by π
logo_kolbenfresser مكبس فريق الغوي-الشرق

Team Kolbenfresser
wadi_ rum
am Ziel
Wir sind am Ziel im Wadi Rum angekommen.
Es gab keine nennenswerten Schäden*, weder an den Fahrzeugen, noch an den FahrerInnen, das Team funktionierte perfekt, und es hat uns saumässig Spass gemacht.

Wir haben nette Leute kennengelernt; Ja, am Schluss haben wir uns sogar mit den Holzkatzen noch ganz gut vertragen.

Und wir waren richtig gut !!
Es reichte sogar für den 4 - ten Platz ;- )
Ok, das heisst erstmal nichts, aber beim 'Le Mans' - Start in Istanbul waren wir als 2 - te auf der Bosporus - Fähre;
bei der 'Chinesen' - Rally haben wir's mit unseren Fahrzeugen den Anderen so richtig gezeigt,
und die Wüstenprüfung in Wadi Rum haben wir quasi als Einzige geschafft.

Unsere Autos und Motorräder haben wir schlussendlich mit einem weinenden und mit einem lachenden Auge abgegeben:
  das lachende Auge: endlich weg, die Mistböcke, die uns soviel Schweiss und Ärger im Vorfeld kosteten
  die Träne für die Standfestigkeit, die sie dann doch während der Rally bewiesen.

Vielleich werden wir wieder mal mit dabei sein, bei der Allgäu - Orient - Rallye 20??, wer weiss..........


*Karamba & Hassan/AB vor Oberstaufen: Probleme mit Spritversorgung, Rübli/Oberstaufen: Diagnose einer defekten Schiebemuffe => Umbenennung zu Schiebemuffe, Karamba/Ruse: defekte Batterie, Kürbis/Istanbul: schleichender Platten am Vorderreifen, Karamba/Ankara: verschlissene Kette und verlorener Schaltbolzen, Karamba/Ordu: durchgebranntes Rücklicht, Kürbis/Kars: neuer Keilriemen, Schiebemuffe/Karahan: platter Hinterreifen, Hassan/Wadi Rum: wegen Überhitzung temporärer Kolbenfresser??